2-TAGES-SEMINAR FÜR HUNDETRAINER UND INTERESSIERTE HUNDEHALTER

Thorsten Fauser erklärt ausführlich seine Theorie zu familiär-sozialen Gemeinschaften mit dem Hund. Am zweiten Seminartag wird das erklärte anhand des einen oder anderen Praxisbeispiels auch gezeigt.

Dem Teilnehmer wird verdeutlicht, wie einfach, unmissverständlich, natürlich und letztlich liebevoll Erziehung sein kann. Erst bei sinnvoller Erziehung der Schützlinge kann eine harmonische und somit liebevolle Sozialgemeinschaft bestehen.

Thorsten Fauser hat sein System aus dem natürlichen Sozialgeschehen heraus entwickelt, weshalb es nicht nur auf jeden Hund und dessen individuelles Problem, sondern auf jedes sozialfähige Säugetier wie z. B. Kinder und Pferde spiegelbar ist. Das Sozialgeschehen bleibt sich gleich, der Körper spielt hierfür keine Rolle, weshalb auch die Rasse, das Alter oder das Geschlecht, sowie auch die Vorgeschichte des Hundes nicht ausschlaggebend ist, sondern das Verhalten des jeweiligen Menschen.

Ziel des Seminars ist das Verständnis, die Ausgeglichenheit und die klare Kommunikation in der Sozialstruktur zwischen Familienvorstand und Familienmitglied, womit sich Entspannung und eine liebevollen und feste Beziehung ergibt. Jede Situation sollte aggressionslos und rein kommunikativ lösbar sein, gleichgültig, ob die Katze des Weges kommt oder der Giftköder am Wegesrand liegt.

Seminare haben grundsätzlich einen überwiegend theoretischen Inhalt, weshalb die Praxis zur Anschauung dient. Aufgrund des individuellen Zeitablaufes, der vom Publikum anhand von Nachfragen oder auch angestrebten Gesprächen beeinflusst ist, ist ein Praxisteil auch in einem Zwei-Tages-Seminar nicht immer ausschweifend. 

 

Seminare werden nach Absprache überwiegend von externen Vereinigungen, Interessegemeinschaften, Vereinen und Schulen organisiert.

EIN-TAGES-SEMINAR

Das Ein-Tages-Seminar verläuft im Aufbau wie auch das ausgiebige Seminar. Doch ist hierbei wenig Raum für Fragen und auch ein praktisches Umsetzen der erklärten Inhalte ist aufgrund der knapp bemessenen Zeit zur Erklärung der Lehrinhalte nur kurz innerhalb weniger Beispiele möglich.